Marktanalyse

Nahrungsergänzungsmittel in der Apotheke 2019

Was ist gefragt, was wird empfohlen?

  • Mehr als 500 befragte Apothekerinnen, Apotheker und PTA
  • Laufzeit: 14. – 15. Oktober 2019
  • Antworten auf mehr als 40 Fragen
  • 990,00 Euro zzgl. MwSt.
  • Veröffentlicht am 5. November 2019

Lieferumfang

  • Auswertung inkl. Diagrammen
  • Tabellenband mit detaillierten Daten und Umfrageergebnissen
  • Executive Summary

Themenübersicht

  • Bedeutung des Nahrungsergänzungsmittelgeschäfts für Apotheken
  • Gründe für hohe oder niedrige Bedeutung von Nahrungsergänzungsmitteln
  • Einstellung zu Nahrungsergänzungsmitteln (Stimmungsbild)
  • Fortbildungsbedarf und gewünschte Fortbildungsformate
  • Nachfrageverhalten bezüglich ausgewählter Indikationen
  • Nachfrageverhalten von Personengruppen
  • Nachgefragte Inhaltsstoffe
  • Bevorzugte Präparat-Formen der Kunden
  • Verzichtbare Zusatzstoffe aus Kundensicht
  • Zahlungsbereitschaft für Nahrungsergänzungsmittel
  • Empfehlungsverhalten nach Indikationen
  • Empfehlungsverhalten nach Personengruppen
  • Nahrungsergänzungsmittel als Zusatzverkauf
  • Empfehlungsverhalten „Probiotika“ nach Indikationen
  • Empfohlene „Probiotika“ Präparate
  • Nachfrageverhalten „CBD-haltige Nahrungsergänzungsmittel“ nach Indikationen
  • Empfehlungsverhalten „CBD-haltige Nahrungsergänzungsmittel“ nach Indikationen
  • Empfehlungsverhalten „Schönheit von innen/Beauty/Anti-Aging“
  • Nachfragehäufigkeit nichtverschreibungspflichtiger Melatonin-Präparate
  • Ungestützte und gestützte Bekanntheit von Herstellern

Zudem bewerteten die Befragten insgesamt 29 ausgewählte Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln mithilfe von Schulnoten nach den folgenden Kriterien:

  • Produktaufmachung/Design
  • Produktqualität
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Preis für den Endverbraucher
  • Marge
  • Gesamtbewertung

Die Auswahl der 29 Hersteller erfolgte auf Grundlage der Umsatzzahlen 2018 sowie der fachlichen Einschätzung mehrerer Apotheker.