News

Zahl der Woche

Individualisierte Medizin ist für Apotheker*innen und PTA Zukunftsmusik

Berlin – Die aktuelle aposcope-Umfrage unter 301 verifizierten Apotheker*innen und PTA ergab, dass es auch in 30 Jahren weiterhin überwiegend Fertigarzneimittel geben wird.

Rund drei Viertel der befragten Apothekerinnen, Apotheker und PTA (76 %) stimmen der Aussage „In 30 Jahren wird es kaum noch Fertigarzneimittel geben, weil individuelle Arzneimittel an Bedeutung gewinnen.“ nicht zu.

Insbesondere die über 40-jährigen Befragten (83 %) können sich individualisierte Medizin noch nicht vorstellen.

Für die „Zahl der Woche“ wurden im Rahmen einer aposcope-Umfrage am 08. Oktober 2019 insgesamt 301 verifizierte Apothekerinnen, Apotheker und PTA aus Deutschland befragt.

aposcope. Apotheke verstehen.
Wir erheben und analysieren Daten von Apothekerinnen, Apothekern und PTA. Ein eigenes Online-Panel ermöglicht Unternehmen und Organisationen, die am Apothekenmarkt interessiert sind, die Perspektive des pharmazeutischen Personals einzunehmen. aposcope vertieft das Verständnis für den Zielmarkt und hilft, effiziente Entscheidungen zu treffen. aposcope ist ein Marktforschungsangebot der EL PATO Medien GmbH, die in Berlin mit rund 60 Mitarbeitern Medien und andere Formate für den deutschsprachigen Gesundheitsmarkt betreibt.

Wir sind Mitglied bei

Social Media