Phy­to­phar­ma­ka: Pflanz­li­che Arz­nei­mit­tel in der Apo­the­ke immer gefragter

03.11.2020 | News

Ber­lin – Ob Nasen­öle, Magen-Darm-Mit­tel oder Erkäl­tungs­prä­pa­ra­te: Die Selbst­me­di­ka­ti­on genießt in der Apo­the­ke einen wach­sen­den Stel­len­wert. Einen ent­schei­den­den Anteil dar­an haben vor allem pflanz­li­che Arz­nei­mit­tel. Ihre Bedeu­tung hat in den letz­ten Jah­ren deut­lich ange­zo­gen. Ein Trend, der sich laut dem Apo­the­ken­per­so­nal auch in Zukunft fort­set­zen wird, wie ers­te Ergeb­nis­se der neu­en apo­scope-Stu­die „Phy­to­phar­ma­ka 2020/2021 – Pflanz­li­che Arz­nei­mit­tel in der Apo­the­ke“ zeigen.

aposcope Charts Phyto Bedeutung Zukunft

Nahe­zu das gesam­te Apo­the­ken­per­so­nal (96 Pro­zent) misst Phy­to­phar­ma­ka eine hohe Bedeu­tung bei. Doch wie sieht es in Zukunft aus? Wie beur­tei­len Apothekeninhaber:innen, Filialleiter:innen, ange­stell­te Apotheker:innen und PTA die künf­ti­ge Ent­wick­lung von pflanz­li­chen Arz­nei­mit­teln in der Apo­the­ke? Und wel­che Her­stel­ler heben sich dabei von der Kon­kur­renz ab bezie­hungs­wei­se haben noch Luft nach oben? Dies und noch viel mehr ver­ra­ten die Ergeb­nis­se der neu­en apo­scope-Stu­die mit mehr als 300 Befrag­ten, die am 10. Novem­ber 2020 erscheint.

Zu den wei­te­ren The­men gehö­ren unter anderem:

  • Emp­feh­lungs­ver­hal­ten von aus­ge­wähl­ten Pro­duk­ten in ver­schie­de­nen Indikationen
  • Ent­schei­der und Grün­de für die Auf­nah­me von Phy­to­phar­ma­ka-Pro­duk­ten in das Sortiment
  • Bewer­tung von 39 Phy­to­phar­ma­ka-Her­stel­lern und und Her­stel­lern mit Pho­tophar­ma­ka-Spar­te, u. a. in Bezug auf Lie­fer­fä­hig­keit, Außen­dienst und Produktportfolio

Bei Bestel­lung der Stu­di­en­ergeb­nis­se bis zum 09. Novem­ber 2020 sichern Sie sich 200 Euro Rabatt (590,00 Euro net­to statt 790,00 Euro net­to). Sie erhal­ten ein Exe­cu­ti­ve Sum­ma­ry sowie eine gra­fi­sche Aus­wer­tung mit auf­schluss­rei­chen Infor­ma­tio­nen inklu­si­ve einem ausführlichen Tabellenband.

Button: Jetzt bestellen!

Sie möch­ten noch mehr Ein­bli­cke in den Apo­the­ken­markt und dabei extra spa­ren? Das exklu­si­ve Kom­bi­an­ge­bot „Phy­to & OTC“ macht es mög­lich. Sichern Sie sich bis zum 09. Novem­ber 2020 neben den Ergeb­nis­sen der Phy­to­phar­ma­ka-Stu­die auch die Resul­ta­te unse­rer OTC-Markt­ana­ly­se 2020 zum Preis von ins­ge­samt 1.300,00 Euro net­to (statt regu­lär ins­ge­samt 1.780,00 Euro net­to). Jetzt das ein­ma­li­ge Kom­bi­an­ge­bot sichern!

Hin­weis zur Methodik

Für die apo­scope-Stu­die „Phy­to­phar­ma­ka 2020/2021 – Pflanz­li­che Arz­nei­mit­tel in der Apo­the­ke“ wur­den im Okto­ber 2020 ins­ge­samt mehr als 300 veri­fi­zier­te Apotheker:innen und PTA online befragt. Die Umfra­ge ist repräsentativ für die deut­sche Apo­the­ken­land­schaft. Alle Infor­ma­tio­nen zur Stu­die gibt es hier.